Aktuelles

Online-Fachkonferenz "Sexuelle Bildung an den Schulen in Sachsen-Anhalt"

18 August, 2021

Mittwoch, 29.09.2021, 13:30 bis 18:00 Uhr

Die Fachkonferenz wird durch den Koordinierungskreis Sexualität und Gesundheit Halle und Saalekreis veranstaltet.

Read more

Mit der Bildungsarbeit fast jeden Tag unterwegs...

22 Juni, 2021

Im Juni/Juli 2021 ging es für die Bildungsarbeiter*innen des BBZ "lebensart" e.V. Schlag auf Schlag. Ants Kiel war mit Ehrenamtlichen zu zwei Projekttagen an einer Schule im Saalekreis und Gast bei einem Elternabend, hielt einen Vortrag bei GLAD Dow Chemical Mitteldeutschland und schulte angehende Pflegefachkräfte zu geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, insbesondere zu LSBTI* im Alter und der Altenpflege. Es folgten ein Einsatz beim Staatlichen Seminar für Lehrämter Gymnasium und eine Lehrkräfte-Fortbildung an einer Schule in Halle.
Und die jungen Ehrenamtlichen absolvierten ein großes Pensum, um den kurzfristigen Nachfragen gerecht zu werden. Es wurden mehrere Projekttage an Schulen in Halle, Köthen und Droyßig sowie ein Workshop in Halle durchgeführt. Bei der Reflexion dieser Einsätze wurde überdeutlich, dass wir dringend eine hauptamtliche Koordinierung der queeren Bildungsarbeit an Schulen benötigen. Wir hoffen auf den neuen Landtag, die neue Landesregierung und das Landesprogramm für Demokratie, Vielfalt und Weltoffenheit. Hier werden wir mit Unterstützung des Bundesverbandes Queere Bildung e.V. einen Antrag für 2022 stellen.

Plakat zur Unterstützung von LSBTI*-Jugendlichen in Sachsen-Anhalt

2 Juni, 2021

Während der vielen Veranstaltungen im Rahmen der Bildungsarbeit ist uns immer wieder aufgefallen, dass an Bildungs- und Jugendeinrichtungen die Sichtbarkeit von queeren Themen und Unterstützungsangeboten für junge LSBTI* sehr rar ist. Ants Kiel (LKS Süd) hatte schon einige Jahre ein Vorhaben zur Verringerung dieses Defizites im Kopf. Nun kann das Ergebnis in Form eines Plakates präsentiert werden, welches in dieser Woche in den Druck geht.
Allen weiterführenden Schulen sowie Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen im Saalekreis wird das Plakat zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus soll es in Sachsen-Anhalt weite Verbreitung finden - die ersten Anfragen von Schulen mehrerer Landkreise sind im Rahmen der queeren Bildungskonferenz am 27.05. bereits bei uns eingegangen.
Bestellungen werden unter ants.kiel@bbz-lebensart.de entgegengenommen.

Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT)

11 Mai, 2021

Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation Homosexualität von der Liste psychischer Krankheiten zu streichen. In vielen Ländern machen seit 2005 am 17. Mai zahlreiche Organisationen mit Aktionen und Veranstaltungen auf Diskriminierung und Menschenrechtsverletzungen aufmerksam und fordern Respekt für bi-, pan- und homosexuelle Menschen ein. Seit einigen Jahren wird an dem Tag zudem auf die Diskriminierung von inter- und transgeschlechtlichen sowie nicht-binären Menschen aufmerksam gemacht. Auch in Halle gibt es am 17. Mai zum IDAHOBIT Veranstaltungen.


> Online-Wahlforum des BBZ „lebensart“ e.V. am 17.05.2021, 18:00 Uhr
Das BBZ „lebensart“ e.V. führt zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt ein Forum zu Belangen von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*) durch. Teilnehmen werden Sandra Hietel (CDU), Henriette Quade (MdL, DIE LINKE), Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen (MdL, SPD), Wolfgang Aldag (MdL, GRÜNE) und Katja Raab (FDP). Die Veranstaltung ist unter www.bbz-lebensart.de/live abrufbar und wurde auch im Offenen Kanal Merseburg-Querfurt gesendet.


> Arbeitskreis Queer Halle mit Schnitzeljagd #queerdurchhalle
Zum IDAHOBIT 2021 laden die im AK Queer Halle aktiven Organisationen zu einer Schnitzeljagd #queerdurchhalle mit verschiedenen Stationen in der Innenstadt von Halle ein. Interessierte können in kleinen Gruppen oder allein die Stationen besuchen.


> Der Arbeitskreis que(e)r_einsteigen des Studierendenrates der Uni Halle lädt anlässlich des IDAHOBIT am 17.05., 19:30 Uhr zur Veranstaltung „Trans*Allyship – praktisch umgesetzt“ ein.

Interview Ants Kiel für FRIZZ-Magazin

27 April, 2021

Für die Ausgabe April 2021 des FRIZZ-Magazins hat Ants Kiel ein Interview gegeben, in dem er über seine Erfahrungen, gesellschaftliche Tendenzen und Wünsche spricht.
Die Langfassung des Interviews, in welcher Ants Kiel auf weitere Themen und gesellschaftliche Herausforderungen eingeht, ist hier nachzulesen.

FRIZZ_04_2021

Für eine demokratische und offene Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!

8 April, 2021

Aktions- und Demoaufruf #unteilbar Sachsen-Anhalt

Das Bündnis #unteilbar Sachsen-Anhalt hat sich im Februar 2021 gegründet, ist parteiunabhängig und besteht aus einer Vielzahl von Vereinen, Gewerkschaften und Initiativen. Das BBZ "lebensart" e.V. gehört zu den Erstunterzeichner*innen.

UnteilbarSachsenAnhalt_10.04.21

Transgender Day of Visibility in Halle (Saale)

6 April, 2021

 Zum Tag der Sichtbarkeit von transgeschlechtlichen und nicht-binären Personen hatten der AK que(e)r_einsteigen und AK Trans* der Uni Halle am 31.03.2021 eine Aktion am Steintor veranstaltet, die eine sehr gute Resonanz fand. Elna Maria Rackwitz (Trans*-Beraterin und Trans*/Inter*-Gruppenleiterin) beteiligte sich mit einem Redebeitrag, den wir gern veröffentlichen: Rede von Elna.

Broschüre: Auswirkungen der Corona-Pandemie auf LSBTIQA+

11 März, 2021

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche, queere und asexuelle Personen sind durch die Pandemie mit besonderen Herausforderungen und Härten konfrontiert. Die gemeinsame Broschüre der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, des Bundesverbandes Trans* e.V., von Intergeschlechtliche Menschen e.V. und des Lesben- und Schwulenverbandes macht diese sichtbar.

Die Broschüre ist online abrufbar.


Die Herausgeber*innen schreiben: "Mit dieser Broschüre wollen wir Entscheidungsträger_innen in Politik und Verwaltung in Bund, Ländern und Kommunen motivieren und auffordern, die Auswirkungen der Pandemie auf unterschiedliche Gruppen in den Blick zu nehmen. Es gilt, mit LSBTIQA+ Communityvertreter_innen ins Gespräch zu kommen und mit ihnen kurz- und langfristige Lösungsansätze zu erarbeiten."
Die Broschüre kann, solange der Vorrat reicht, kostenfrei über magdalena.muessig@mh-stiftung.de bestellt werden.

Neuer Praktikant im BBZ "lebensart" e.V.

10 März, 2021

Anfang März hat unser Team mit Chris Sommer Verstärkung bekommen. Er ist 26 Jahre jung und studiert Soziale Arbeit an der Hochschule Merseburg. Bis Ende September 2021 wird Chris (Pronomen: er) sein Praktikum bei uns leisten. Neben der Mitwirkung in der Bildungsarbeit, bei der Aufbereitung von Fachinformationen und der Bibliothek, bei Fachkonferenzen und beim CSD wird er ein eigenes Projekt auf die Beine stellen: LSBTI* im Alter und in der Altenhilfe/-pflege. Dazu wird er Interviews mit LSBTI-Senior*innen sowie Trägern/Einrichtungen der Altenhilfe führen und zum Abschluss eine Fachveranstaltung dazu im Rahmen der Pride Weeks vorbereiten.
Herzlich willkommen bei uns und toi toi toi, Chris!

Fachkonferenz "Kinder- und Jugendhilfe & Schule verqueeren!" am 26./27.05.2021 in Halle

10 März, 2021

 Ein breites Träger-Bündnis unter Federführung der Akademie Waldschlösschen, des KgKJH Sachsen-Anhalt e.V. und TIAM e.V. hatte jährlich Fachkonferenzen in Magdeburg durchgeführt. 2021 wird zum ersten Mal Halle (Saale) Tagungsort sein. Die zweiteilige Konferenz in den Franckeschen Stiftungen soll Impulse geben, wie Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Schule und Schulsozialarbeit sich jungen LSBTI* öffnen und sie unterstützen können. Ziel ist es, Methoden und Handlungsstrategien aufzuzeigen, um Kinder- und Jugendarbeit, Schule und Schulsozialarbeit „queersensibler“ zu machen.
Das BBZ „lebensart“ e.V. ist Kooperationspartner der Konferenz und bietet tatkräftige Unterstützung sowie mehrere Workshops an.
Informationen und Anmeldung hier

«  Seite 5 von 6  »