Beratung

Hast Du/haben Sie Probleme und Fragen rund um die geschlechtliche und sexuelle Identität?

Wir bieten vertrauliche Beratung und Unterstützung an für:
- nicht-heterosexuelle Menschen
- inter- und transgeschlechtliche sowie nicht-binäre Menschen
- Menschen, die sich zu Geschlecht, Geschlechtsidentität und sexueller Orientierung informieren und austauschen wollen
- Eltern, Partner*innen, weitere Zugehörige
- Schulen, Einrichtungen, Behörden etc.

Wir stehen unter Schweigepflicht und nehmen uns Zeit für Dich/Sie.
Wir orientieren uns an einem nicht-direktiven, systemischen Beratungsansatz.

Schwerpunkte der Beratungsangebote:

- Sexuelle Orientierungen/Bi-, Pan- und Homosexualität
(Selbstfindung, Lebenssituation, Coming-out, Reaktionen und Umgang des Umfeldes, psycho-soziale/gesundheitliche Probleme, Diskriminierung, Unterstützungsangebote etc.)

- Geschlechtsidentität/Transgeschlechtlichkeit und nicht-binäre Identität
(Selbstfindung, Lebenssituation, Transition/Geschlechtsangleichung (medizinisch-körperlich, rechtlich, sozial), psycho-soziale/gesundheitliche Probleme, Reaktionen und Umgang des Umfeldes, Diskriminierung, Unterstützungsangebote etc.)
Peer-Beratung für Trans* in Halle
Adressen für transgeschlechtliche Menschen und deren Zugehörige in Mitteldeutschland (PDF)

- Intergeschlechtlichkeit/Intersexualität
(Selbstfindung, geschlechtsverändernde Eingriffe in Vergangenheit/Schutz-Gesetz seit 2021, Lebenssituation, psycho-soziale/gesundheitliche Probleme, Reaktionen und Umgang des Umfeldes, Diskriminierung, Personenstandsgesetz seit 2018, Unterstützungsangebote etc.)
Beratungsstelle und Peerberatung von Intergeschlechtliche Menschen e.V.

- Fragen und Probleme zu Sexualität und Beziehungen von bi-, pan- und homosexuellen sowie nicht-binären, inter- und transgeschlechtlichen Menschen

Persönliche Beratung
- Montag 11:00 bis 17:00 Uhr (Ants Kiel)
- Dienstag 10:00 bis 14:00 Uhr (Babett Jungblut)
- Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr (Babett Jungblut)
Zu diesen Zeiten ist keine Voranmeldung notwendig, ansonsten nach Vereinbarung.
Ein anonymer Zugang zu unseren Räumlichkeiten (Hintereingang über Terasse) ist über die Hofeinfahrt möglich. Wir verfügen über einen separaten Beratungsraum.

Telefonische Beratung: 0345-20 23 385
- Montag 11:00 bis 17:00 Uhr (Ants Kiel)
- Dienstag 10:00 bis 14:00 Uhr (Babett Jungblut)
- Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr (Babett Jungblut)
sowie nach Vereinbarung
Solltest du/sollten Sie niemanden erreichen, kann auf dem Anrufbeantworter eine Telefonnummer für einen Rückruf hinterlassen werden.

Beratung per E-Mail: beratung@bbz-lebensart.de
Anfragen per E-Mail werden zügig innerhalb von einigen Tagen beantwortet.


Beratungen werden durchgeführt von: Babett Jungblut, Ants Kiel

 

> Beratung für queere Geflüchtete und Migrant*innen

 

> Ansprechpersonen der Polizei Sachsen-Anhalt für LSBTI

 

> Zentrale Meldestelle für die Registrierung von Diskriminierung und Gewalt gegen LSBTIQ* in Sachsen-Anhalt (DiMSA)

 

> Arztsprechstunde bei medizinischen Problemen