Aufklärungs- und Antidiskriminierungsarbeit

Im Jahr 2015 führten wir 110 Veranstaltungen mit Schüler*innen, Jugendlichen und Multiplikator*innen in Halle, Saalekreis und anderen Landesteilen durch (Bericht hier). Wir bitten für die nächsten Monate um rechtzeitige Anmeldungen. Auf (weiterhin) gute Kooperation!
__________________________________________________________________________________

Wir bieten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Multiplikator*innen Veranstaltungen (ab 90 Minuten) zu folgenden Themenfeldern an:

Geschlechtlich-sexuelle Identität (Fakten)
Fünf grundlegende Komponenten: biologisches Geschlecht; seelisches Geschlecht; soziales Geschlecht; sexuelle Vorlieben; sexuelle Orientierungen

--> Intersexualität und Trans*-Identität: Grundlagen; Inter- und Transphobie; Diskriminierung; Lebenssituation/Rechte von inter- und transgeschlechtlichen Menschen
--> Geschlechterrollen: Grundlagen und Inputs; Selbstreflexion
--> Sexuelle Orientierungen (Fakten): Grundlagen; Homophobie/Diskriminierung; Menschenrechte weltweit; Homosexuellenverfolgung und Emanzipationsbewegung in der Geschichte; Ehe und Eingetragene Lebenspartnerschaft; Regenbogenfamilien; Lebenswelten von homo- und bisexuellen Menschen; Selbstreflexion

Sexualpädagogisches Basisangebot
--> Sexualität und Beziehungen

Grundlagen; Selbstbestimmung und Verantwortung; Aspekte: Pubertät, Körper, Gefühle, Liebe, Kommunikation, Lust, Grenzverletzungen, Verhütung etc.
--> Sexuell übertragbare Infektionen

HIV/AIDS, Hepatitis A/B/C, HPV/Feigwarzen, Herpes, Syphilis, Tripper, Chlamydien, Pilze, Parasiten: Übertragungswege, Symptome, Behandlung und Schutzmöglichkeiten

Wir verfügen über themen- und zielgruppenspezifische Veranstaltungskonzepte, in denen der Ablauf, die Inhalte und Methoden detailliert beschrieben sind. Interessierten Schulen/Einrichtungen stellen wir diese vor unserem Einsatz zur Verfügung.

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte unserem Faltblatt:

Das Faltblatt können Sie hier im PDF-Format herunterladen.


Haben Sie Interesse an der Inanspruchnahme eines unserer Angebote?
Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie im Verein an (0345 20 23 385) oder schreiben Sie eine E-Mail (bildungsarbeit@bbz-lebensart.de). Unser Mitarbeiter wird sich umgehend bei Ihnen melden.

Mitarbeiter Fachzentrum: Ants Kiel (Diplom-Pädagoge)

Ehrenamtliche Moderator*innen gesucht!
Wenn du dir vorstellen kannst, in der Aufklärungs- und Antidiskriminierungsarbeit mit Schüler*innen und Jugendlichen als Moderator*in tätig zu werden, dann melde dich bitte bei uns.
Da wir im Rahmen des authentisch-biografischen Ansatzes besonders auch die Lebensweisen von nicht-heterosexuellen und nicht-cisidenten Menschen sichtbar machen wollen, suchen wir vor allem Ehrenamtliche mit LSBTI-Hintergrund für diese Arbeit.

Fragen und Antworten zu LSBTI-Bildungsprojekten des Bundesverbandes Queere Bildung e. V.